Online-Forum

Das Märklin-Forum außerhalb von Facebook. Hier wird dir genauso geholfen, wie im FB-Forum. Die Vielzahl der Beiträge ist aufgrund des erst kürzlich gestarteten Onlinepräsenz zwar noch nicht so stark, aber im Laufe der Zeit wird das schon kommen :) Melde dich einfach an und stelle deine Fragen.

Hier ein paar aktuelle Auszüge:

Märklin H0 - Forum ONLINE

Beitrag: Märklin 3078 DHG 500 von 4yg (Mo, 23 Jul 2018)
Anmerkung:Einen ausführlichen Bericht über die Henschel-Dieselloks und die Modelle der DHG 500 von Märklin (und Ade) findet man im Eisenbahn Magazin 04/2012.Viele Grüße, Markus
>> mehr lesen

Beitrag: Modellbahn Fotohintergrund von Markus Schmitt (So, 22 Jul 2018)
Hallo Saku17,wenn Du ein eigenes Foto als Bild abgezogen haben willst, ist auf jeden Fall für die Größe die Du brauchst kein "normaler" Bildausdruck möglich. Früher zu analoger Fotozeit mußtest Du in diesem Fall ein Zwischennegativ erstellen lassen und davon dann einen entsprechenden Abzug machen lassen, damit das auch eine gute Bildqualität wird. Auch in der digitalen Zeit ist für einen Hintergrund eine gute Druckqualität notwendig - und sowas hat immer seinen Preis. Und da Du den Hintergrund auch in ein paar Jahren noch in guten Farben sehen willst, ist ein "normaler" Farbausdruck nicht die Lösung.GrüßeMarkus
>> mehr lesen

Thema: Modellbahn Fotohintergrund von saku17 (So, 22 Jul 2018)
Ich würde gerne eigene Foto-Panorama-Aufnahmen als Hintergrund nutzen.Bei den im Internet bekannten Anbietern gibt es nur teure Angebote.Gibt es ggf. einen Anbieter, der Modellbahnen Hintergrundaufnahmen spezialisiert hat?Oder gibt es andere Tipps, wie ich mir selber meine Fotos drucken und anbringen lasse?Danke euch.
>> mehr lesen

Beitrag: Roco 58590 111 059-2 DB Netz von 103 109-5 (Sa, 21 Jul 2018)
Hallo zusammen,heute habe ich die Roco 58590 111 059-2 im Analogbetrieb auf M-Gleisen fahren lassen.Dahinter der passende Messzug von Märklin (Märklin 42996).Die Analogfahreigenschaften sind mit dem ab Werk verbauten Zimo Decoder perfekt.Ebenfalls perfekt fährt die BR 111 über M-Gleis Weichen.https://www.youtube.com/watch?v=K06NCyaevGQ
>> mehr lesen

Thema: Märklin 3098 38 1182 mit Silberlingen von 103 109-5 (Sa, 21 Jul 2018)
Hallo zusammen,gestern habe ich ein Fahrvideo von der schönen Märklin 3098 38 1182 mit Silberlingen gedreht.Die Fahreigenschaften dieser BR 38 sind sehr schön und sie ist im Vergleich zu anderen BR 38 vom Getriebe her ruhig.Nach labger Zeit in der OVP fuhr sie sofort wieder einwandfrei.Hier das Video:https://www.youtube.com/watch?v=QJ9UG50IJl8&feature=youtu.be
>> mehr lesen

Beitrag: Märklin 3078 DHG 500 von Schwabenpower (Sa, 21 Jul 2018)
Hallo,passend zur von Tobias vorgestellten Lok aus dem Set 94425 möchte ich auch noch ein kleines "Schmankerl" vorstellen.Es handelt sich um diesselbe Lok, nur dass sie auch einzeln unter der #94424 angeboten wurde bzw. noch wird. Die Änderung an diesem Modell selbst beschränkt sich auf die spezielle Folienbeklebung (ein weiteres Beispiel für "individualisierte" Loks) und war ein tolles Jubiläums-Überraschungsgeschenk des Moba Stammtisch östlich des Neckar für den Treff auf der westlichen Seite. Gruß,LutzPS: Die Lok in dem von Tobias gezeigten Bauzug-Startset wurde auch noch bei TRIX unter der #21523 aufgelegt, dort halt mit den entsprechenden Änderungen für den Außenleiterbetrieb (Radsätze, Schleifer, ohne Decoder und mit DC Fahrregler).
>> mehr lesen

Beitrag: Märklin 3078 DHG 500 von Schwabenpower (Sa, 21 Jul 2018)
Zitat von 4yg im Beitrag #9Hallo Erwin,Du hast recht, 2012 erschien die Zugpackung 26579:https://www.maerklin.de/de/produkte/details/article/26579Viele Grüße, MarkusHallo Markus, @,die Lok aus diesem Set und die Artikelnr. habe ich in meinem obigen Beitrag bereits genannt und gezeigt; die passenden Wagen dazu aus den beiden Zugsets und dem Wagenset 46330 haben die Betriebsnr. 45-48 (leider sind die Wagennr. werksseitig teilweise doppelt bzw. dreifach vergeben, aber das ist ja kein wirkliches Problem).Die Lok, halt ohne das Makies Logo und in einfacherer Ausführung z.B. ohne Bühnengeländer, gibt es auch im Startset 29162; dort mit der Betriebsnr. 7. https://www.maerklin.de/de/produkte/details/article/29162Gruß,Lutz
>> mehr lesen

Beitrag: Märklin 3078 DHG 500 von E 18 047 (Sa, 21 Jul 2018)
Hallo Markus,das von dir angesprochene Set war tatsächlich ein Sonderset,welches nur von der Brauerei Krombacher über deren eigenen Brauerei-Laden vertrieben wurde!!Hoffe,daß ich dir mit meiner Info helfen konnt! Das Set selber wurde nur 1991 vertrieben!LGErwin
>> mehr lesen

Beitrag: Märklin 3078 DHG 500 von Markus Schmitt (Fr, 20 Jul 2018)
Hallo Joachim,wenn ich das grad mal so richtig im Netz gelesen habe, stammt das Krombacher Zugset aus dem Jahr 1990 (also wahrscheinlich +/- 1 Jahr). Von der Nummer her würde ich fast behaupten, daß das ein Sonderzugset entweder für die Brauerei Krombacher war, welches mehr oder weniger über den Brauerei-Laden vertrieben wurde.Abendliche Grüße aus dem RheinlandMarkus
>> mehr lesen

Beitrag: Märklin 3078 DHG 500 von Joachim K. (Fr, 20 Jul 2018)
Hallo ZusammenDas ist sehr interessant hier und zeige auch gleich meine DHG 500 aus der Zugpackung 94210. Aus welchem Jahr die ist, keine AhnungDie Lok ist sehr robust, daß man gleich beim anfassen feststellt. Das Eigengewicht ist auch nicht schlecht. Es fehlt nur noch an Zeit um sie zu digitalisieren.[[File:DSCF6285.jpg|none|auto]][[File:DSCF6286.jpg|none|auto]][[File:DSCF6287.jpg|none|auto]][[File:DSCF6289.jpg|none|auto]][[File:DSCF6290.jpg|none|auto]]
>> mehr lesen

Beitrag: Märklin 3078 DHG 500 von 103 109-5 (Fr, 20 Jul 2018)
Hallo,optisch und auch von den Fahreigenschaften her ist die neue DHG 500 von Märklin gut, auch wenn sie etwas schwächer ist durch ihren Einachsantrieb.Für den normalen Rangierbetrieb und kurzen Streckenbetrieb reicht es auch.2015 habe ich mir die schöne Sonderzugpackung mit einer blauen DHG 500 gekauft, deren Rangierbühnen gelb lackiert sind:Märklin 94425:Hier einige Bilder von dieser schönen DHG 500 und der kompletten Zugpackung:
>> mehr lesen

Beitrag: Märklin 3078 DHG 500 von 4yg (Fr, 20 Jul 2018)
Hallo Erwin,Du hast recht, 2012 erschien die Zugpackung 26579:https://www.maerklin.de/de/produkte/details/article/26579Viele Grüße, Markus
>> mehr lesen

Beitrag: Märklin 3078 DHG 500 von E 18 047 (Fr, 20 Jul 2018)
Hallo Markus,wenn ich mich nicht täusche,hat es zu deiner Schweizer-Lok,3078,Makies Gettnau, vor Jahren auch einmal passende Güterwägen in gleicher Farbgebung gegeben.Schönes WE!LGErwin
>> mehr lesen

Beitrag: Märklin 3078 DHG 500 von Markus Schmitt (Do, 19 Jul 2018)
Hallo Christopher,vielen lieben Dank - das finde ich hier so klasse im Forum, man bleibt nicht lange uninformiert Sonnige Grüße aus dem RheinlandMarkus
>> mehr lesen

Beitrag: Individualisierte Güterwagen mit eigenem Foto und eigenem Text von Christopher Garan (Mi, 18 Jul 2018)
Hallo Andreas,andere Anbieter nicht, aber mit "modellbahn-west.de" / "mein-waggon.de" habe ich gute Erfahrungen gemacht[[File:Wonka-Car-1.jpg|none|400px|400px]]VG,Christopher
>> mehr lesen

Beitrag: Märklin 3078 DHG 500 von Christopher Garan (Mi, 18 Jul 2018)
Zitat von Markus Schmitt im Beitrag #5Hallo Lutz,könnte es sein, daß Deine eine Makies-Lok statt eines Delta-Decoders einen Digitaldecoder eingebaut bekam? Meines Wissens (aber ich laß mich da gerne eines besseren belehren) gab es keine Delta-Decoder mit 8 Pins.Sonnige Grüße aus dem RheinlandMarkusMärklin bezeichnete den 66032 als "Delta Modul".
>> mehr lesen

Beitrag: Märklin 3078 DHG 500 von Markus Schmitt (Mi, 18 Jul 2018)
Hallo Lutz,könnte es sein, daß Deine eine Makies-Lok statt eines Delta-Decoders einen Digitaldecoder eingebaut bekam? Meines Wissens (aber ich laß mich da gerne eines besseren belehren) gab es keine Delta-Decoder mit 8 Pins.Sonnige Grüße aus dem RheinlandMarkus
>> mehr lesen

Thema: Individualisierte Güterwagen mit eigenem Foto und eigenem Text von akkl (Mi, 18 Jul 2018)
Hallo zusammen,auf der Suche nach einem Dienstleister der mir einen Güterwagen ganz individuell mit einem von mir gelieferten Foto und Text herstellt habe ich bis jetzt 2 Quellen gefunden:Die Firma "modellbahn-west.de", die eine eigene Webseite "mein-waggon.de" betreibt und wo man online einen solchen Wagen bestellen kann (laut Werbetext ein Märklin Kühlwagen).und die Firma PIKO, die ebenfalls diesen Service anbietet, mit einem PIKO Kühlwagen. Der PIKO Kühlwagen kostet 59 Euro zzgl. ca. 5 Euro Versand, also rund 64 Euro.Der Modellbahn-West (Märklin) Kühlwagen soll 39 Euro plus 4,20 Euro Versand kosten.Kennt Jemand noch andere Möglichkeiten oder Anbieter dieses Services?
>> mehr lesen

Beitrag: Märklin 3078 DHG 500 von Schwabenpower (Mi, 18 Jul 2018)
Nachdem Tobias wieder mal ein sehr schönen Bericht mit diesem "Wald und Wiesenmodell" eröffnet hat möchte ich hier noch einige weitere Versionen einschliesslich deren Innenleben bzw. Besonderheiten vorstellen. Es handelt sich dabei um die von Märklin als "EA 800" bezeichnete E-Rangierlok #3044, die rote PRIMEX #3198 als Pendant zur oben gezeigten #3078.5 bzw. #2910 sowie im technischen Kontrast dazu die beiden Ausführungen der Em 3/3 der Makies AG aus den Zugpackungen #28453 und #26579.Die beiden grünen Makies Maschinen unterscheiden sich äußerlich nur durch die fehlende Dachschraube bei der Lok aus dem Set #26579 und die transparenten Scheiben bei der Lok aus #28453 (ok, diese Lok hat auch nur einen Haftreifen, aber das sieht man ja von oben nicht ). Nun zum Innenleben dieser vier Loks; es zeigt die verschiedenen technischen Entwicklungsstufen der DHG 500 Modellserie.Die PRIMEX #3198 hat im Gegensatz zum Märklin Pendant ein schwarz lackiertes Fahrwerk sowie schwarze Achslagerblenden. Werksseitig wurde das Modell mit dem kleinen Scheibenkollektormotor (SFCM) und dem normalen Universalfernschalter ausgeliefert. Das hier gezeigte Modell wurde wie die nachfolgende EA 800 mit dem SFCM Hochleistungsantrieb und Decoder aus dem Umrüstset #60760 umgebaut; dabei habe ich gleich die werksseitigen Bajonettlampen durch "flackerfreie" Bi-Pin Lampen ersetzt und für einen besseren Massekontakt eine Radschleiferfeder eingebaut (Tobias hat ja weiter oben schon erklärt dass erst die späteren Modelle mit Trommelkollektormotor deshalb eine gefederte Pendelachse hatten).Bei der EA 800 ist insofern bemerkenswert dass Märklin schon bei der Erstkonstruktion der DHG 500 die Möglichkeit eines Betriebswahlschalters für Ober-/Unterleitung geplant hatte.Beide (älteren) Modelle hatten noch die bekannte Hakenkupplungen, welche auch bei mit der o.g. Prallplatte versehen wurde - leider ist diese Prallplatte werksseitig nicht mehr lieferbar.Die beiden Makies Loks - Koll bezeichnet sie als #3078.30 - sind (noch) im original ausgelieferten Werkszustand; d.h. die Lok 2 aus dem Set #28453 hat den Trommelkollektormotor und den Decoder #66032 eingebaut. Dieser Decoder, obwohl selbst bei Märklin lediglich als "Delta" Decoder bezeichnet, entspricht in seiner Funktionalität einem 6080+ Decoder; d.h. 80 über DIP Schalter einstellbare Adressen, automatische Betriebsart- und Fahrtrichtungserkennung, Licht digital schaltbar sowie analog in Betrieb plus weitere Funktionsmöglichkeiten für Telex oder Rauchsatz.Die zweite grüne Makies Lok 2 aus dem Set #26579 hat einen gänzlich anderen Fahrwerksaufbau, bei dem wie zu sehen ein reiner Gleichstrommotor mit Schneckengetriebe zum Einsatz kommt; der programmierbare Decoder (#153733) ist eine vereinfachte Version des Decoders aus dem Umrüstset #60760 in Kompaktbauweise.Die(se) Märklin DHG 500 Modelle fahren einwandfrei und sind, entsprechend ihrer Vorbilder, auch bestens für den Rangierdienst und selbst für Kinderhände geeignet. Sie bieten jedenfalls einen hohen Spielwert.Gruß,Lutz
>> mehr lesen

Thema: Märklin Blech TEE Wagen aus dem Hobby Programm von 103 109-5 (Mi, 18 Jul 2018)
Hallo zusammen,trotz der Hitze habe ich nach längerer Zeit meine TEE Blechwagen hervorgeholt und sie wieder mit einer BR 103 einige Runden drehen lassen.Die Wagen stammen bis auf dem Speisewagen aus den neunziger Jahren und sind mit einer Innenbeleuchtung ausgestattet. An beiden Enden bedindet sich ein Schlusswagen mit roten Schlussleuchten.Mein absoluter Lieblingswagen ist der Aussichtswagen (sicherlich für viele andere Märklinisten auch), mit seiner für Blechwagen filigranen klaren Kanzel.Dank ihrer kurzen länge sind die schönen Wagen ideal für kleine Anlagen.Ergänzen könnte ich die Wagen noch mit dem Barwagen 4088, dem Abteilwagen 4085 (obwohl zwei 4089 vorhanden sind) und dem Großraumwagen 4086.Durch die Schleifer unter den Wagen, hat die BR 103 jetzt schon ordentlich was zu ziehen, sodass diese Zuglänge reicht.GrußTobias
>> mehr lesen

Beitrag: Märklin 3078 DHG 500 von Markus Schmitt (Di, 17 Jul 2018)
Hallo Tobias,zwar haben die neueren Varianten den Warnanstrich - allerdings gefällt mir bei den älteren der silberne Druck des Henschel-Sterns besser als bei den neuen die gehäusefarbene Variante. Sonnige Grüße und vielen Dank für Deine informativen, klasse bebilderten Lok-BeiträgeMarkus
>> mehr lesen

Beitrag: Märklin 3078 DHG 500 von 103 109-5 (Mo, 16 Jul 2018)
Ein nützliches Zubehör für die DHG 500 und andere Loks mit diesem Kupplungshaken ist die Märklin 280550 - Prallplatte:Wagen mit Kurzkupplungen und auch Wagen mit Relex-Kupplungen kuppeln deutlich zuverlässiger an und man kann auch Wagen mit Kurzkupplungen schieben.GrußTobias
>> mehr lesen

Thema: Märklin 3078 DHG 500 von 103 109-5 (Mo, 16 Jul 2018)
Hallo zusammen,wer kennt Sie nicht, die kleine blaue Diesellok von Märklin, die DHG 500 von Henschel.Im Märklin Programm war sie bis in das Jahr 2005 unter der Artikelnummer 3078, als eine der letzten ab Werk analogen Märklin Loks gelistet. Über die Jahre hinweg wurde sie nahezu unverändert hergestellt, bis sie, wie viele andere Märklin Klassiker in den neunziger Jahren, auf Trommelkollektormotor umgestellt wurde. In den letzten Produktionsjahren erfuhr das Fahrwerk eine wichtige Verbesserung.Es wurde die Masseabnahme durch eine Feder auf der ersten Achse verbessert.Des Weiteren erhielt das Fahrwerk einen Kupplungshaken, der in einem starren NEM-Schacht steckt.Über die Jahre hinweg, gab es zahlreiche auf der 3078 basierenden Lackierungsvarianten, die sogar um verschiedene angesteckte Details am Gehäuse (z.B. zusätzliche Griffstangen, Geländer) ergänzt wurden.Nun zu den ersten beiden Varianten.Die erste Ausführung der DHG 500 ist eindeutig an den je vier ,,Zapfen" am Rahmen erkennbar. Die zweite Ausführung und spätere haben auf der linken Seite nur noch zwei.Während die 3078.1 noch im hellblauen Bildkarton geliefert wurde, war der Bildkarton bei 3078.2 bereits dunkelblau (Ausnahmen können existieren!). Die klassisch blau lackierten DHG 500 gefallen mir persönlich etwas besser. Mit etwas Farbe und einem neueren Fahrwerk lässt sich optisch hier noch etwas rausholen.Das alte Fahrwerk meiner 3078.3 (bunter Karton) war leider defekt (eine meiner ersten Lok, dadurch sehr viele Betriebsstunden), sodass ein angeschafft werden musste.Dieses hat bereits eine typisch für Industriebahnloks eine Warnlackierung (hätte Märklin auch bereits ab Werk in späteren Varianten abliefern können).Mit dem neuen Fahrwerk wird sie hoffentlich wieder einige Jahre ackern können. Die neueren Fahrwerke haben bereits auf der ersten Achse eine Feder für eine verbesserte Masseabnahme.Etwas seltener (wenn der Zustand schön sein soll) ist die rote DHG 500 aus der Startpackung 2910:Die letzte Ausführung der 3078:Auf der letzten Ausführung der 3078 basiert die 3078.002 GBAG:GrußTobias
>> mehr lesen

Thema: Märklin 3079 216 014-1 von 103 109-5 (Mo, 16 Jul 2018)
Hallo zusammen,die Märklin 3079 216 014-1 war eine der letzten analogen Märklin Loks mit vierstelliger 3000er Artikelnummer, die neu in das Märklin Sortiment aufgenommen wurde.Die 216 014-1 war ein MHI Sondermodell, dass anlässlich der Strecken Neueröffnung Sonneberg-Neustadt aufgelegt wurde. 216 014-1 war zu diesem Zeitpunkt eine waschechte Ruhrpottlerin, beheimatet in Oberhausen (BW Oberhausen 1).Ausgestattet ist sie mit einem Trommelkollektormotor mit Feldspule und einem mechanischen Umschalter ohne Vorschaltelektronik, wie bei der 3375.Ebenfalls analoge BR 216 ohne Vorschaltelektronik waren die 3074 und die TEE BR 218 30747 (auf Basis der BR 216 entstanden).
>> mehr lesen

Beitrag: Bastelstunde von ekki (Mo, 16 Jul 2018)
FallrohreMoin,danke, danke für die Blumen. Freut mich das es gefällt. Zur Selbstständigkeit habe ich im #25 schon etwas geschrieben.Heute soll es mit den Fallrohren weitergehen.Fallrohr aus 1.5mm Stahldraht gebogen, Rohrschellen wie gehabt aus Heftklammern. Anschließend mit dem Fallrohr verlötet.Nun noch rostig braun lackieren, anbringen und FERTIGDas linke Fallrohr, "etwas" lädiert.Das rechte Fallrohr scheint noch i.O. zu sein.ÜbersichtZum Abschluß, zwei aktuelle Bilder.GrußEkki
>> mehr lesen